Deutsch  |  English Dienstag, 21. Nov. 2017


Entfernung vom Hotel: 5,0 km

Tierpark Berlin-Friedrichsfelde

Der Tierpark wurde im Juli 1955 im Schlosspark Friedrichsfelde eröffnet. Hintergrund für die Gestaltung eines zweiten Zoos war die Teilung Berlins. Auf einer Fläche von 160 Hektar entstand ein Landschaftstierpark, der seines Gleichen sucht. In weitläufigen Freigehegen sind seltene Huftiere zu sehen, die zum Teil einzigartig in Deutschland und Europa sind.
Weitere Arten sind in den Tierhäusern untergebracht: z. B. im Alfred-Brehm-Haus für Großkatzen und tropische Vögel, im Dickhäuterhaus für Elefanten, Nashörner und Seekühe, im Kolibri-Krokodil-Haus und dem Haus für afrikanische Primaten. Die Schlangenfarm zeigt eine der umfangreichsten Sammlungen an Giftschlangen in einem europäischen Terrarium.

Gleich in der Nähe des Eingangs liegt das Schloss Friedrichsfelde, das 1695 als Schloss "Rosenfelde" erbaut wurde. Heute ist es ein Museum. Ausgestellt sind bildende und angewandte Kunst des 17. und 18. Jahrhunderts. Außerdem werden regelmäßig Konzerte veranstaltet.

Adresse:
Tierpark Berlin-Friedrichsfelde
Am Tierpark 125
10319 Berlin
www.tierpark-berlin.de

11,- Euro, ermäßigt 8,- Euro
Station "Tierpark":
U-Bahn: U5
Tram: M17, 27
Bus: 296, 396